Kuchen und Gebäck

Mandarinen Cupcakes

Heute ist wieder Backtag im Hause „Mondweib“ und mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an die leckeren Cupcakes denke, die ich produzieren werde. Doch noch ist es leider nicht so weit.

Geplant ist, das der Cupcake später seinen Feinschliff durch ein hübsch verziertes Sahne-Topping mit Streuseln erhält. Ohne Topping wäre er er übrigens nur ein Muffin bzw. Kuchen.

Die Backzeit im Ofen lässt sich kaum aushalten und die Vorfreude steigt und steigt. Das Haus duftet verführerisch nach Kuchen. Die Deko steht bereit, um zum Einsatz zu kommen. Ich bin nämlich eine richtige Deko-Tante. Also auf geht’s…

Mandarinen Cupcakes mit Joghurt

Lissy
Cupcake, die aufwändigere Version des Muffins. Das Topping besteht IMMER aus einer Haube aus Sahne, Buttercreme oder gekaufter Glasur, verziert mit Streuseln oder Früchten. Dadurch sehen die Cupcakes im Gegensatz zu Muffins nicht aus wie kleine Küchlein, sondern eher wie kleine leckere Törtchen.
Zubereitungszeit 20 Min.
20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Cupcakes, kaffetrinken, Kuchen, Mandarinen, Nachtisch

Equipment

  • Muffins Backformen
  • Schüssel zur Teigzubereitung

Zutaten
  

Basis/Teig

  • 1 kleine Dose Mandarinen oder Früchte nach Wahl
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 180 g Butter
  • 3 Eier
  • 125 g bis 150 Naturjoghurt oder pflanzliche Alternativen wie fermentierter Kokos
  • 290 g Dinkelmehl oder Mehl nach Wahl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Spritzer Zitrone

Topping

  • 500 ml Schlagsahne
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • bunte Streusel und/oder Früchte zur Dekoration

Anleitungen
 

Basis/Teig

  • Mandarinen abtropfen lassen und beiseite stellen.
  • Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig quirlen
  • Eier unterrühren und den Joghurt dazu geben.
  • Mehl mit dem Backpulver sieben und einrühren. Optional habe ich 2 große Löffel Back-Kakao mit untergerührt. Ich mag die hellbraune Teigfarbe später.
  • Einen Spritzer Zitrone hinzufügen und abschmecken.
  • Backofen vorheizen
  • Silikon Muffinformen einfetten bzw. Papier-Muffinformen bereit stellen
  • Muffinformen mit 3/4 Teig füllen und abgetropfte Mandarinen darauf verteilen.
    Hinweis: Während Muffins deutlich mehr aufgehen und das Platzen der Oberfläche meist aus optischen Gründen erwünscht ist, sollen eure Cupcakes im Ofen möglichst flach bleiben. Dadurch hält das Topping später besser.
  • Die Cupcakes bei 180° Umluft im Herd für 20 min backen.
  • Stäbchenprobe machen und die Mini-Kuchen abkühlen lassen.

Topping

  • Ist der Teig abgekühlt, Sahne mit den 3 Päckchen Sahnesteif, steif schlagen.
  • Die Cupcakes nun nach Wunsch mit der Sahne und den Streuseln verzieren.
  • Ein Topping mit Buttercreme oder spezielle Glasuren für Cupcakes aus dem Supermarkt, sogenanntes Icing und Frosting sind ebenfalls möglich.
  • Guten Appetit – Bom apetite (das war portugiesisch)
Keyword backen, Backofen, Backrezept, Cupcakes, Kaffeetrinken, Kuchenrezept, Rezept, Rezeptzumbacken
Cupcakes und Muffins eignen sich prima als Mitbringsel und zum verschenken.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating