Alltäglich Belangloses

In dieser Kategorie findet man mit all den kleinen Erlebnisse und Gedanken, die in keine andere Kategorie passen. Gerade solche Geschichten punkten oft mit kostbaren Emotionen und unbezahlbaren Erinnerungen. Oft heißt es im Alltag: "Mensch, ärgere Dich nicht!" Man könnte dieser Kategorie quasi auch diesen Slogan geben. Doch dann gäbe es sicherlich Verwirrung mit dem beliebten deutschen Gesellschaftsspiel oder dem Album von „Unheilig“. Ich schreibe und beschreibe hier Themen, von Mensch zu Mensch und dem täglichen Wahnsinn um uns herum.

  • Marias Stadt in Trümmern – Frohe Ostern

    Die Osterzeit ist da, dadaaaa – eine herrliche Gelegenheit, um unseren Lieben schöne Ostergrüße und gute Wünsche zukommen zu lassen. Das Osterfest ist so beliebt wie Weihnachten, nur verknüpft mit wesentlich weniger Stress und weniger Erwartungen. Ein weiterer Vorteil ist, das man auch nach langer Funkstille wieder mit einem lieben und persönlichen Ostergruß bei Verwandten und Freunden punkten kann. Ostern ist für die Christen das älteste und höchste Fest im Kirchenjahr. Die Zeit von Gründonnerstag bis Ostersonntag bildet den Höhepunkt des Kirchenjahrs für alle Gläubigen weltweit. Fruchtbarer Weise gehen in diesen Tagen u.a. die Bilder der durch den Krieg völlig zerstörten postsowjetischen Industriestadt Mariupol um die Welt. Dabei steht der…

  • Dicke Rauchschwaden über Jüchsener Agrargesellschaft mbH

    Am späten Freitagnachmittag/Abend kam es auf dem Landwirtschaftsgelände in Jüchsen zu einem gewaltigem Brand. Vor Ort wurde umgehend die Brandbekämpfung eingeleitet. Die Sirenen heulten und riefen die Kameraden aus vielen Ortschaften zum Einsatz. Auch die Meininger Feuerwehr versuchte den Brand zu löschen. Knapp 80 Feuerwehrleute waren anwesend, schreibt die Suhler Verlagsgesellschaft auf ihrer Homepage. Mittels Feuerwehrschläuchen wurde bzw. wird aktuell zur Stunde noch, Wasser aus dem „alten Schwimmbad Jüchsen“ zu der Halle gepumpt. Das alte Schwimmbad war bisher nur noch „Lost Places“ und wurde von der ortsansässigen Feuerwehr für Übungszwecke genutzt. Wie ich oft beobachten konnte, hat dort die Feuerwehr mit ihren Pumpen zahlreiche Einsatzszenarien trainiert, u.a. um Löschwasser schnell…

  • Men in Black – Spezialmission im Grabfeld

    In den tiefen Kalkschichten in und um Jüchsen wird Kupfer vermutet, das man abbauen könnte. Weltweit zerstören Minen die Natur. Bergbau vielleicht schon bald in Jüsse? Freitag vormittag, das Küchenfenster verdunkelt sich. Schock!! In den Qualitätsmedien ist ohnehin schon der „dritte Weltkrieg“ ausgebrochen und Putin ist auf die dunkle Seite der Macht gewechselt. Angstkulisse – Eskalation – The Men in Black? Nach „Ylenia“ und vor „Zeynep“ Ein langer Autokonvoi fuhr langsam vorbei und ich staunte. Meine erste Assoziation waren die „MIB´s“ mit ihren schwarzen Anzügen und dunklen Sonnenbrillen. An den Pickups standen die Initialen „DMT“. Die meisten kennen diese Buchstaben nur im Zusammenhang mit halluzinogenen Mittelchen, die entweder geraucht, geschnupft oder injiziert werden.…

  • Fröhliche Weihnachten

    wünscht euch der Text-Sensei Lissy!!! Sie ist da – die Weihnachtszeit 2021 mit all ihren Düften, leckeren Plätzchen, Weihnachtsvöllerei bis zum abwinken aber auch Lockdowns, Maskenpflichten, PCR- und Schnelltests, R-Werten, 7-Tages-Inzidenzen, Hospitalisierungsinzidenzen bis hin zu Impf- und Boosterquoten. Eigentlich fast jeder hat im Moment den Kopf ganz woanders. Bundesweit nimmt der Widerstand gegen die Corona-Proteste Fahrt auf, in Verbindung mit einer beispiellosen Konfrontation und Polarisation der Gesellschaft über die Streitfragen Impfung und bürgerliche Restfreiheiten. Und doch arbeiten wir Erwachsene fleißig daran und kämpfen darum, um an Heiligabend wieder ein prachtvolles Weihnachtsfest auf die Beine zu stellen, an dem die Weihnachtsbaum-Lichter ebenso wie die Augen unserer Liebsten freudig funkeln. Ich habe…

  • Besinnliche Adventszeit

    Zur Gemütlichkeit heut trage bei, entzünd ich Kerze Nummer Zwei. Da jetzt das 2. Lichtlein brennt, weiß jeder – nun ist zweit Advent. Jedes Kind hat lang gewartet, endlich der Countdown gestartet. Kreatives von mir…. Lasst es euch in der Adventszeit gut gehen und genießt die ruhigen Tage zum Ausklang des Jahres 2021. Tankt neue Kraft für die anstehenden Aufgaben und das Kommende. Was derzeit Aktuelles angeht: Lasst euch keinen Sand von den Medien oder der Politik in die Augen streuen. Viele verspritzen derzeit ihr Gift ungehindert im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und missbrauchen die ihnen so ermöglichte Reichweite für eine politische Agenda. Ein eigenes kritisches Bild jenseits des Narrativs ist jetzt…

  • Internationaler Frauentag

    Heute ist Weltfrauentag. „Zum 8. März, dem Kampf- und Feiertag der Frauen der ganzen Welt, übermittelt Ihnen das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Grüße und Glückwünsche.“ Zu DDR-Zeiten war der Frauentag eine sozialistische Veranstaltung. Im Mittelpunkt standen keine politische Forderungen, sondern das gemeinsame Feiern. Heute steht unser Weltfrauentag für den Kampf gegen Vorurteile und für Gleichberechtigung. Mein Kalenderblatt ist heute nicht mit einem Feiertagsvermerk markiert, da nur Berlin das bislang einzige Bundesland ist, das den heutigen Internationalen Frauentag zum gesetzlichen Feiertag erklärt hat. Sei die Heldin deines Lebens, nicht das Opfer Uns Frauen geht es hier in Deutschland gut, und das nicht erst seit der Einführung der „Ampelfrau“. In…

  • Glückwünsche zum Valentinstag

    Ein Sonntag voller Romantik, Liebe und ohne Blumen Um einer gewissen Monotonie in der Themensetzung meines Blogs vorzubeugen, widme ich mich heute mal einem blumigeren Thema, dem Valentinstag. Am 14. Februar werden Blumen und Pralinen verschenkt, Zuneigung bekundet oder gar geheiratet. Worauf der Valentinstag am 14.02. zurückgeht, ist unklar. Es ranken sich allerlei Mythen und Geschichten um den „Tag der Ge,- und Verliebten„. Nicht ganz unrelevant wird sicherlich sein, das bei der Bedeutung des Tages die Wirtschaft, insbesondere Floristen mit Werbung, deutlich nachgeholfen haben dürfen. 2021 – Alles ein bisschen anders Doch im Lockdown wegen des Corona-Virus ist alles schwieriger geworden. Die Branche schlug Alarm, und war erfolgreich. Aufgrund unseres…

  • Winter in Deutschland

    Für viele Menschen in Deutschland ist der Winter eine spannende Jahreszeit. Sie hoffen auf Schnee an Heiligabend, wollen eine Schlittenfahrt mit den Kindern machen und danach einen Schneemann bauen oder Ski fahren. Doch in den vergangenen Jahren war das Wetter für die kalte Jahreszeit zu mild für die meisten Aktivitäten. Schon gewusst, das im Winter 2019/20 in Deutschland (laut Wikipedia) erstmals kein Eiswein hergestellt werden konnte? Und auch der Winter 2020/21 war in Deutschland bei durchschnittlichem Niederschlag und einem deutlichen Sonnenscheinplus wieder zu warm. Das Klimaarchiv des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zeigte: Es war hierzulande der zehnte zu warme Winter in Folge. Aber er war ein außergewöhnlich schneereicher Winter. Besonders im…

  • Was mich heute frustriert, wird mich morgen motivieren

    Mit mitleidigen Blicken habe ich immer die Leute angesehen, die von ihren sogenannten „Montagsautos“ berichtet haben, und ich war immer froh, nicht zu der Liga dieser Menschen gehören zu müssen. Das umgangssprachliche Wort „Montagsauto“ hat es sogar zu Wikipedia geschafft: „Als Montagsstück (auch Montagsmodell oder Zitronenauto) werden in der Industrie einzelne Halbfertig- oder Fertigerzeugnisse verstanden, die durch zumeist mehrere nicht erkennbar miteinander zusammenhängende Produktionsfehler auffallen.“ „Umgangssprachlich betrachtet, handelt es sich dabei um das erste zu Beginn der neuen Arbeitswoche hergestellte Exemplar, bei dem die Arbeitsabläufe noch nicht wieder ihre gewohnte Routine haben, so dass die Genauigkeit der Arbeit leidet („Montagsproduktion“).“ Quelle: Montagsstück – Wikipedia Irgendwann muss meine Geistige Führung beschlossen haben, dies auch mal ausprobieren zu wollen und schrie beim nächst verfügbaren Modell ganz laut:…

  • Neujahrsworte von mir

    Liebe/r Leser meines Blogs, die Besinnlichkeit liegt gerade darin, dass wir uns an diese große Wärme erinnern, an all das, was wir an Weihnachtsabenden im Dezember 2020 gemeinsam in einer kleinen Stube und kleiner Runde erlebten. Geborgenheit erleben in dieser Zeit mit Corona, ist besonders wichtig. Und auch ein wenig Wehmut steckt in jedem Jahresende, doch wir dürfen mit Stolz zurückblicken. Mit viel Liebe und Leidenschaft haben wir Schönes vollbracht und eine Zeit gemeistert, die es so noch nie gab. Bedenkt, das wir immer die Wahl zwischen dem Ja und dem Nein haben. Nein – zu Verletzung, Nein – zu Brutalität, Nein – zu Ungerechtigkeit, Nein – zu Angst, die in…