• Heimische Giftpflanzen

    Eine Reihe von Giftpflanzen sind in Deutschland weit verbreitet und befinden sich u.a. auch in vielen Gärten. Giftige Pflanzen trifft man aber auch in der freien Natur an. Es gibt darunter einige Exemplare, die teilweise hochgiftige Substanzen enthalten und sogar tödlich wirken können. Viele dieser Pflanzen sind vor allem für Kinder gefährlich, da sie oft hübsch aussehen. Andere wiederum können aber auch mit ähnlichen, ungiftigen Pflanzen verwechselt werden. Die Giftwirkung der Pflanzen zeigt sich in Symptomen, die von Hauterkrankungen über gastrointestinale Beschwerden und Krämpfe bis hin zu Herzlähmung und Tod reichen. Daher ist es WICHTIG, die entsprechenden Gewächse zu (er-)kennen, die Pflanzengifte enthalten.  So sind zum Beispiel viele Arten der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)…

  • „RübenRetter“ Retterbox im Test

    Im Moment gibt es einige Startup-Unternehmen, die sich mit Retterboxen gegen Lebensmittelverschwendung beschäftigen. Die Idee, Produkte zu verschicken, die sonst weggeworfen werden, ist eine große Hilfe im Kampf gegen die Essensverschwendung. Man entdeckt Neues, spart Geld und schont dabei die Umwelt. 1/3 aller Lebensmittel wird verschwendet. Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Retterboxen gibt es mit Chips, Nudeln, Soßen, Nüssen, Schokolade etc., wo zum Beispiel das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist oder die Produktionsfehler besitzen. Aber auch krummes Gemüse oder Obst, was nicht der Norm entspricht, wird gerettet und zum verkauf angeboten. Und nebenbei: Die meister Menschen lieben Überraschungen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, das Menschen unerwartete Freuden interessanter finden als erwartete. Um mehr zum…

  • Wunderkraut – statt Unkraut

    Das Angebot in der Natur ist riesig. Viele Wildkräuter sind essbar, sehr gesund und halten tolle Geschmacksnuancen für unseren Gaumen bereit. Das Sammeln von Wildkräutern liegt voll im Trend und Kenner nutzen die vitalstoffreichen Wildkräuter für eine gesunde Küche. Sie können als Rohstoff für Phytopharmaka (pflanzliche Arzneimittel) in unterschiedlichen Formen, aber auch für Teezubereitungen, Badezusätze und Kosmetika verwendet werden. Es ist möglich, in der Natur unter Beachtung des Naturschutzes sowie nur an Stellen die keinem Betretungsverbot unterliegen, in geringen Mengen und nur für den persönlichen Bedarf, natürlich pfleglichst entnommen, Wildkräuter zu sammeln. Wenn Sie sich noch nicht so gut auskennen, ist eine geeignete Lektüre und eine Kräuterwanderung sehr hilfreich. Doch hier…

  • Frühjahrsblüher, jetzt wird es bunt!

    Die ersten Gute-Laune-Boten im Wald, auf den Wiesen und im Garten sind die Frühjahrsblüher. Wir alle lieben sie, sind sie doch die ersten Farbtupfer, die dem Wintergrau trotzen. Frühblüher sind häufig niedrige Blühpflanzen, die natürlicherweise im Schatten von Wäldern wachsen. Um sich vermehren zu können, muss ihre Blüte abgeschlossen sein, bevor die Bäume mit ihrem Blätterdach den Großteil des Lichts blockieren. Deswegen hat es die Natur so eingerichtet, dass diese hübschen Pflänzchen bereits mit den ersten warmen Sonnenstrahlen im Jahr ihre Köpfe aus dem Boden strecken. Bekannte Frühblüher Nachfolgend eine kleine Liste typischer Frühjahrsblüher, mit einigen Interessanten Details, die der ein oder andere vielleicht noch nicht wusste: Leberblümchen Es ist jedes…

  • Kaffeeeinlauf zur Entgiftung – Erfahrungsbericht

    Der nachfolgende Text stellt nur meinen eigenen Erfahrungsbericht mit Kaffee-Einläufen dar und ist nicht als medizinischer Bericht oder Wegweiser bestimmt. Er richtet sich an Laien, Journalisten und alle übrigen, die an dem Thema interessiert sind, wie ich eine Entgiftung mit Kaffee-Einläufen durchführe. Oft ist es so, wenn ich Freunden von meinen Einläufen erzähle, legt sich entweder deren Stirn in Falten oder ihre Gesichtszüge entgleisen. Daher will ich hier mal aufklären, was ich da eigentlich tue und was ich damit bezwecken will. Bei meinen Kaffee-Einläufen geht es mir vorrangig um die Entgiftung meiner Leber und zur Präventiven Behandlung meiner Migräne. Mit den Einläufen, die aus ungefähr 1 Liter Bio-Kaffee bestehen, soll meiner…

  • Sind Nahrungsergänzungsmittel wirklich notwendig?

    Die Primäre Frage, die ich mir oft gestellt habe ist, kann die heutige Nahrung uns wirklich nähren? Beleuchten wir dazu erstmal unsere Lebensumstände: Job, Kinderbetreuung, bezahlbares Wohnen – Alltagsthemen vieler Familien.  Das Landleben Die Infrastruktur auf dem Land ist echt schwierig. Es gibt teilweise nichts, nicht mal einen Bäcker und der Bus fährt nur alle zwei Stunden. In meinem Dorf fährt an den Wochenenden nicht mal ein Bus. Dazu kommt die Arbeitssituation, die bei vielen Familien und jungen Leuten am Ende dazu führt, dass sie in die Stadt ziehen. Die aktuelle Untersuchung des Robert-Koch-Instituts zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland stellt fest, dass Großstädter häufiger unter allergischen Erkrankungen wie Asthma, Heuschnupfen, Neurodermitis oder Nahrungsmittelallergien leiden als Landbewohner.…